man

New Software Version 1.11

31.03.2016

Die Frühlingsausgabe 2016 liefert ein neues multimediales „enzyklopädisches" Modul, das Experten und Neulinge der Gait Analysis gleichermaßen nutzen können.

 

GMF Modul: Gait Muscles & Functions

Mit dem neuen Modul GMF (Gait Muscles & Functions) kann eine Art multimediale „Enzyklopädie" dargestellt werden, die die beim Gehen involvierten Muskeln und Funktionen zeigt.

Das Modul ist derzeit nur in englischer Sprache verfügbar (wenngleich alle Muskelnamen die wissenschaftliche Notation aus der lateinischen Sprache haben) und wird durch Druck der entsprechenden Taste vom Hauptmenüs aus aktiviert.

General Video

Als erste Bildseite (oder durch Anwahl des Tab „General Video”) kann ein allgemeines Video dargestellt werden, in dem ein bewegtes Anatomiemodell die Aktivierung aller Muskeln während der verschiedenen Gehphasen zeigt. Zum Starten des Videos auf die Play-Taste drücken.

Aktivierung der Muskeln 

Für jeden „Abschnitt" des Körpers (d.h. die 3 body parts Wade, Becken, Oberschenkel) werden die involvierten Muskeln aufgelistet und für jeden Muskel sein Aktivations-Timing hinsichtlich der Gesamtphase detailliert dargestellt.

Beispiel: betrachten wir die Pre-Swing Phase, von der wir aus der ärztlich-wissenschaftlichen Literatur wissen, dass sie 12% des Gesamtgehzyklus (Gait Cycle) ausmacht und zu 50 bis 62% der Dauer dieses Zyklus zum Einsatz kommt.

Innerhalb dieser 12% sehen wir, dass der Wagenmuskel Soleus sofort von Beginn an (Start=50%) beteiligt ist und nur 2% des Zyklus andauert. Die unten stehende Grafik in Form von „Gannt” zeigt uns die verschiedenen Muskeln im Zusammenspiel mit den anderen:

Funktionen

Bei Klick auf das Tab Function werden alle möglichen „motorischen Funktionen" (Beugung der Fußsohle, Rückbiegung, Rotation, Auswärtskehrung) aufgelistet, mit der jeder Körperteil in jener Phase beteiligt ist.

Bei Klick auf die einzelne Zeile des Rasters werden die einzelnen Muskeln mit den entsprechenden Aktivationszeiten und ein kurzes Video gezeigt, in dem nur der untersuchte Körperteil und die Phase des ausgewählten Gehvorgangs zu sehen ist.

Im unten stehenden Beispiel wurde die Pre-Swing Phase und der Körperteil Knie (Knee) gewählt und wir sehen in der Tabelle, dass nur die Muskeln Gracilis (während der ganzen Phase von 50% bis 62%) und Sartorius (nur zum Schluss von 60% bis 62%) aktiviert sind.

Die Farben in der Nähe der Muskeln fungieren als Legende hinsichtlich der im Videomodell markierten Farben.

Phase Video

Das dritte Tab ermöglicht die Darstellung des Videos nur mit dem Teil der ausgewählten Phase und die Ansicht der Muskeln, die sich mit dem jeweils exakten Timing aktivieren (wenn in „Fleischfarbe" dargestellt, sind die Muskeln nicht aktiviert, farbig dargestellt, sind sie aktiviert).

Hier sehen wir zum Beispiel zwei still frames mit nicht aktivierten Muskeln des linken Oberschenkels und Aktivierung des rechten inneren Schenkelmuskels

 

Download

Click here to download the update...