man

Das Modulsystem

In der modularen Konfiguration können Sie mit OptoGait Geh- und Laufbewegungen sowie sonstige spezielle Bewegungsabläufe analysieren. Der Prozessor arbeitet in Echtzeit, so dass auch komplexe Aufgaben wie Shuttletests und Ähnliches durchgeführt werden können.

Zusätzlich zu den bereits in der Konfiguration „Einzelmeter“ möglichen Messungen, stehen im Modulsystem folgende zur Verfügung:

  • Schrittlänge
  • genaue und durchschnittliche Beschleunigung
  • exakte und durchschnittliche Geschwindigkeit
  • Sprungwinkel (Winkel zwischen der theoretischen Parabel, die während des Schritts vom Körperschwerpunkt aus gezogen wird, und der Bodenlinie)
  • Belastungsverteilungsindex (berechnet auf Basis der Differenz zwischen tatsächlicher und idealer Kontaktzeit)
  • Anlaufzeit (kann auch mit Hilfe externer Sensoren, wie z.B. Fotozellen, berechnet werden)
  • Aufsetzen des Fußes (Fußballen oder Ferse).

Das modulare System kann dank des praktischen und innovativen Steckverfahrens, mit dem die Messstäbe verbunden werden können, in wenigen Minuten aufgebaut werden. OptoGait benötigt weder Verbindungskabel noch eine externe Spannungsversorgung, und die Länge kann zwischen 2 und 100 m betragen.